Grey Advertising Germany

DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43 BRANDDESIGN

GermanyOFFICES

  • Toggle Nav

    Germany

    GermanyGER

    DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43 BRANDDESIGN DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43

    KW43 Branddesign überarbeitet den Markenauftritt des DFM anlässlich der Eröffnung in den USA am 7. Dezember.

    VON KW43 Branddesign | Dezember 4, 2018

    Willkommen im DISGUSTING FOOD MUSEUM.

    Hier weiß man: Wenige Dinge bewegen uns Menschen emotional so sehr wie unsere Nahrung. Aber während Genuss in allen Zeitepochen und Kulturen ein dominantes Thema war und ist, wird sein Gegenteil – der Ekel – kaum thematisiert und erforscht. Dabei ist Ekel eine Basis-Emotion jedes Menschen und von frühester Kindheit an ein intensiv erlebtes Gefühl. 

    Dieser kulturelle Widerspruch war für Dr. Samuel West, einem in Schweden lebenden Psychologen mit isländisch-kalifornischen Wurzeln, der Impuls für das kuratorische Konzept und die Gründung des DFM.

    Die erste Ausstellung erfolgte im Sommer 2018 in Malmö und erregte überraschend weltweite Aufmerksamkeit in Fachkreisen, Presse und Öffentlichkeit. Die positive Resonanz ermutigte den Macher des Museums zu einer weiteren Ausstellungs-Eröffnung am 7. Dezember in Los Angeles. 

    Hier präsentiert das Museum mehr als 80 Speisen aus unterschiedlichsten Teilen der Welt. Neben der ausführlichen Beschreibung von Geschmack, Zutaten, Zubereitung sowie kulturellem Kontext, gibt es ausführliche Informationen rund um globale Nahrungs- und Essenskultur. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Probier-Theke, an der internationale Speisen wie Insekten oder isländischer Hai verköstigt werden können.

    „Alles begann ursprünglich als spontanes kulturelles Experiment und Branding stand dabei nicht im Fokus. Der Erfolg zwang uns aber, die Kommunikation zu professionalisieren. Und das sehr schnell“, bemerkt Dr. West zur Beauftragung von KW43 für einen globalen Marken-Relaunch. 

    „Wir waren von Anfang begeistert. Denn das DFM ist kein kulinarisches Grusel-Kabinett, sondern bietet einen außergewöhnlichen Ansatz, die kontroversen Themen Nahrung, Nachhaltigkeit und multikulturelles Verständnis zu verbinden. Hier entsteht etwas aufregend Neues im globalen Kulturmarkt und wir bekamen die Chance, das maßgeblich als Marke mitzusprängen.“ erklärt Professor Rüdiger Goetz, Geschäftsführer von KW43. 

    Das Ergebnis ist ein visuell hochwertiger und plakativer Markenauftritt. Er kombiniert den vordergründig unterhaltsamen, mit dem anspruchsvollen sozio-anthropologischen Aspekt der Ausstellung. Ein dynamisches Logo weist auf die unterschiedliche Herkunft der Exponate hin. Zudem können so weitere geplante Ausstellungen in Europa oder Asien kommuniziert werden. Das Branding zitiert selbstironisch eine fiktive Marke aus dem gehobenen Food-Segment, die jedoch wechselnd mit den Ekel-Begriffen aus verschiedenen Sprachen spielt. So entsteht ein unterhaltsamer Kontrast, der bewusst macht, wie kulturell subjektiv Ekel ist.

    „Wir bemerkten schnell, dass Ekel als Emotion global verständlich zu visualisieren kaum möglich ist und dass Objekte, die Ekel auslösen, den kulturellen Anspruch des DFM nicht angemessen repräsentieren. Die Abstraktion des Gefühls über Sprache und Typographie war hier der genau richtige Weg.“, erläutert Rüdiger Götz die kreative Strategie.


    „KW43 hat sofort verstanden, dass das Museum über den Spaß hinaus auch eine spannende interkulturelle Perspektive bietet – und wie man daraus ein integratives und erwachsenes Branding-Konzept macht” kommentiert Dr. West die Zusammenarbeit.
    Die Agentur entwickelte zudem auch den Ausstellungs-Auftritt, begleitende Medien und eine Eröffnungs-Kampagne. An einem neuen Webauftritt, integriertem Ausstellungs-Design und Merchandising-Konzept wird noch gearbeitet.


    Das Museum wird seine erste nordamerikanische Ausstellung im renommierten Museum of
    Architecture and Design in Downtown Los Angeles eröffnen. Ausstellungen in Asien und Europa sind
    in Planung.

    KW43 BRANDDESIGN / Eine Division von GREY Germany: KW43 BRANDDESIGN ist der CI- und CD-Spezialist von GREY Germany. Seit 1998 steht die Agentur für Launch, Relaunch und die Führungvon Marken wie Deichmann, ThyssenKrupp, Montblanc, Eurowings, Germanwings, Düsseldorf Airport, Wüstenrot & Württembergische sowie ALDI Süd, Grohe und Zeiss. Für exzellente Designlösungen wurde die Agentur vielfach ausgezeichnet: u. a. vom Art Directors Club Deutschland, dem IF Award und red dot design award. Beim renommierten Deutschen Corporate Design Preis hat KW43 bereits zum dritten Mal in sechs Jahren den Grand Prix erhalten. Geleitet wird KW43 von Rüdiger Goetz, Professor für Corporate Identity und Corporate Design. Gerne stehen wir Ihnen für Fotos, Interviewanfragen und weitere Informationen über KW43 BRANDDESIGN oder Prof. Rüdiger Goetz zur Verfügung.

    NEWS

  • Presseveröffentlichung

    DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43 BRANDDESIGN DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43

    KW43 Branddesign überarbeitet den Markenauftritt des DFM anlässlich der Eröffnung in den USA am 7. Dezember.

    Lesen
  • „Echt krank“ - Zuhören. Hinsehen. Verstehen.

    Deutsche Depressionsliga startet Aufklärungskampagne gegen Vorurteile und Missverständnisse.

    Lesen
  • Presseveröffentlichung

    Die Zukunft gestalten.

    GREY geht mit neuem Management die wachsenden Herausforderungen der Zukunft an.

    Lesen
  • Presseveröffentlichung

    Das Gute siegt immer Das Gute siegt immer

    GREY entwickelt neue Haltungskampagne für die GLS Bank, die erste sozial-ökologische Bank der Welt, die ausschließlich in nachhaltige und soziale Ideen investiert.

    Lesen
  • Presseveröffentlichung

    Deichmann macht mit GREY den Sommer legendär. Deichmann macht mit GREY den Sommer legendär.

    Der Sommer ist für viele Jugendliche die beste Zeit des Jahres und ein riesiges Stück Freiheit. Doch wie erreicht man eine Zielgruppe, die in dieser Zeit hauptsächlich Urlaub im Kopf hat?

    Lesen
  • Alle Artikel
  • Presseveröffentlichung DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43 BRANDDESIGN DISGUSTING FOOD MUSEUM Launch in Los Angeles mit KW43 Ansicht
  • „Echt krank“ - Zuhören. Hinsehen. Verstehen. Ansicht
  • Presseveröffentlichung Die Zukunft gestalten. Ansicht
  • Presseveröffentlichung Das Gute siegt immer Das Gute siegt immer Ansicht
  • http://greycom-prd-slr.dev.aws.grey.com:8983/solr/collection1/select?q=*:*&fq=doc_type:News&fq=site_root:germany&wt=json&facet.sort=count&facet=true&start=0&rows=4&group.limit=30&sort=newsdate%20desc
    http://greycom-prd-slr.dev.aws.grey.com:8983/solr/collection1/select?q=*:*&fq=doc_type:News&fq=site_root:germany&fq=news_featured:"true"&wt=json&facet.sort=count&facet=true&group.limit=30&sort=newsdate%20desc
    10.0.1.174